Blog

Administration

Atom

2019-04-09

April-Brief 2019

Wo befindest Du Dich gerade: Im Sturm… oder eher im Auge des Hurrikans? Falls Du in diesem Monat April etwas suchen solltest, das Dir ein bisschen Raum und Luft verschafft, dann biete ich hier ein paar Anregungen…

Der April - die Vier - kann bedeuten, dass Dir womöglich eng um die Seele zumute ist und Du am liebsten aus gewissen Strukturen ausbrechen würdest, … oder Du spürst ein Bedürfnis nach einem Konzept für mehr Übersichtlichkeit und Ordnung. Beides passt sehr gut zur Frühlingszeit:

Das neue Leben platzt aus allen Nähten und möchte “raus” aus den Samenschalen und Knospen, und unser Haushalt freut sich auf Ausmisten und Frühjahrsputz.

Die Vier steht auch für die Kirche, und ich bin so frei daran zu erinnern, dass das Osterfest ursprünglich zurückgeht auf die germanische Göttin Ostara… dem jungfräulichen, weißen Aspekt der Göttin, die mit ihren Schlüsseln, den Schlüsselblumen, das Tor des Frühlings öffnet.

Doch alleine dieser Kultus macht die Sache nicht vollständig… Der Christus brachte die Botschaft, dass alles von einem heiligen Geist durchdrungen ist. Auch jeder einzelne von uns. Und das ist es, was uns erhebt und Tiefe bringt, über das Reich unserer wunderbaren Komposthaufen hinaus.



Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, 

schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.
(Anaïs Nin)

Ich kann hier kaum Neues erzählen; doch erinnern an das ein oder andere Sinnvolle, kann Dir vielleicht gerade gut tun…

- Spirituelles:

Erzengel Michael steht für Schutz, Wahrheit und Unterstützung auf dem Weg der Veränderung der Erde hin zu einem höheren Bewusstsein. Gibt es etwas, das Dich bedrückt? Vielleicht magst Du Dir einen geschützten Raum schaffen, eine (blaue) Kerze anzünden, tief atmen, Dich mit dem Licht der Kerze verbinden und ein Gebet, wie z.B. das von Lorna Byrne/ “Gebet Deiner Heilengel” sprechen:

Gieße Deine Heilengel,
Deine Himmlischen Heerscharen aus über mir
Und über denen, die ich liebe,
Lass mich den Strahl Deiner
Heilengel auf mir spüren,
Das Licht Deiner Heilenden Hände,
Ich werde Deine Heilung beginnen lassen,
Auf welche Weise auch immer Gott
Sie gewähren möge,
Amen.


- Mentales:

Wenn Du Dir etwas vornimmst, dann empfiehlt es sich, innerhalb der folgenden 72 Stunden zu beginnen. Es ist ein Tipp aus dem Mentaltraining. So können Deine guten Impulse nicht verpuffen (was ein Gefühl der Leere und des Frustes nach sich ziehen kann). “Es gibt nichts Gutes - es sei denn, man tut es!”

- Körperliches:

Hast Du noch ein Päckchen Rooibosh (Rotbusch) in Deiner Teesammlung? Mir bekommt er gerade bestens, spült schön durch - und er hat deutlich mehr drauf, als nur ein guter Ersatz für Schwarztee zu sein: Er enthält viele Mineralien, darunter Zink und Eisen; er wirkt allergischen Körpermechanismen entgegen (gut für Heuschnupfler!); er enthält Flavonoide mit antidepressiver Wirkung und beruhigt das Nervensystem. Tipp: Der Kanne eine geschälte Zitronenscheibe beifügen - erstens gut für die Eisenaufnahme, und zweitens gut für eine schöne Farbe des Tees!

- Seelisches:

Gefühle sind so sehr wichtig! Dabei fällt es oft schwer, vom “Denken an ein Gefühl” zum “wahren Fühlen” zu finden. Aufstellungsarbeit hilft! Mein Tagesseminar bietet einen Ort der inneren Einkehr, der uns mit unserem Innersten rückverbindet. Ob aktiv oder passiv - mit oder ohne eigene Aufstellung: Ein Tag, der einfach gut tut! Wieder am Samstag, den 4. Mai 2019!

Ich bedanke mich für das Lesen und auch für das Weiterempfehlen an Menschen, die Unterstützung suchen

- in Krisen: Die Botschaft der Seele verstehen

- bei Krankheit: Zur Stärkung der Selbstheilungskräfte

- zur Persönlichkeitsentwicklung: Numerologie als hilfreiche Betriebsanleitung

- zur Bewusstseinsbildung: Die rechte Haltung finden in stürmischen Zeiten

Ein Ostergeschenk: Wenn Du mir die Tageszahl Deines Geburtsdatums schreiben magst (siehe bitte Kontakt), sage ich Dir einige Stichworte dazu! (Bitte die Mailadresse angeben für die Antwort, und ob Du den Newsletter beziehen möchtest.) Als Beispiel: Heute haben wir den Neunten - Menschen mit der Tageszahl 9 sollten keinesfalls gebremst oder eingeengt werden. Solche Menschen sind eher schnell, eventuell sogar hektisch. Zeitweiser Rückzug ist wichtig, um die innere Mitte halten zu können. Die 9 deutet auf einen guten Problemlöser hin…

Von Herzen liebe Grüße und Frohe Ostern!

Karin

Admin - 13:56:53 | Kommentar hinzufügen